Home  >  Grundstufe / Elementarstufe

"Komm lass uns Spielen"

Elementare Musik ist nie Musik allein, sie ist mit Bewegung, Tanz und Sprache verbunden, sie ist also eine Musik,die man selbst tun muss, in die man nicht als Hörer, sondern als Mitspieler einbezogen ist... Elementare Musik ist erdnah, naturhaft, körperlich, für jeden erlern- und erlebbar, dem Kind gemäß...”

Carl Orff

“Musikschulzwerge”und “Musikschulwichte”

Am Anfang aller Musik steht der Rhythmus und alle (er)kennen wir Rhythmus. Noch bevor wir das Licht Herfords und Umgebung erblicken können, kennen wir schon den Rhythmus des mütterlichen Herzschlages, den Rhythmus des Ein- und Ausatmens...Sind wir dann persönlich da, mit Leib und Seele, mit Urkunde und Adresse, dann haben wir neben unserem eigenen Herzschlag, unserer Atmung, auch unsere Hände zum Klatschen, unsere Füße zum Stampfen, unsere Stimme zum Sprechen, Tönen und Singen. Alles ist Rhythmus, ist Klang, ist Musik. Die “Musikschulzwerge” (ab 18 Monaten) und die “Musikschulwichte” (ab 3 Jahren) machen “erdnah”, auf dem Teppich eines freundlich und kindgerecht ausgestatteten Musikschulraumes, im Beisein eines Elternteils und unter der Anleitung der Musikpädagoginnen, ihre ersten Ausflüge in die Welt der Musik.

"Auf den Tönen des Erlebens“ - Musikalische Früherziehung

Eine kleine Dickmadam fuhr mal mit der Eisenbahn Eisenbahn die krachte, Dickmadam die lachte Setzte sich ins grüne Gras, machte sich die Hosen nass  I - a - u - raus bist du” Lernen ist in der Alterstufe der 4-5 jährigen Kinder an emotionales Erleben gebunden. Spielen, Tanzen, Malen, das Bauen von einfachen Instrumenten und das Erlernen von Schüttelreimen sind Inhalte dieses Angebotes. Dadurch erwerben die teilnehmenden Kinder Fähigkeiten im musikalischen Ausdruck und in der Grob- und Feinmotorik, die in ihre Persönlichkeitsentwicklung hineinwirken.